Featured Posts

Ein wuffiges, neues Jahr!


Wuff, ihr Lieben! Ich hoffe, ihr seid alle ruhig und entspannt ins neue Jahr gesegelt! Bei uns war alles easy. Ich bin mit meinen Zweibeinern daheim geblieben und wir haben um 0:00 Uhr gemeinsam andächtig in den wunderschönen farbigen Mitternachtshimmel geschaut. Was für ein Spektakel!

Wie sieht es mit Euren guten Vorsätzen für's neue Jahr aus? Schon irgendwelche Ideen? Neue Trainingsansätze? Irgendetwas, was ihr immer schon mal machen wolltet mit Eurem Vierbeiner ... oder gar Euer Vierbeiner mit Euch?

Lasst es uns wissen, meine Zweibeinerin ist für fast alles zu haben (außer für's Jagen, sehr zu meinem Leidwesen, muss ich gestehen).

Nun, auf unserem Programm steht derzeit neben den alltäglichen Beziehungsarbeiten und Clickersessions auch die Vorbereitung unseres Programms. Das wird bestimmt viel Freude machen, hat sie mir zumindest versprochen, und ich hoffe, der ein oder andere von Euch wird dabei sein!

Überall in unserer Gegend sind derzeit so Giftköder-Warnungen losgetreten worden. Dagegen müssen wir was trainieren, meint meine Zweibeinerin. Damit wir auch locker durch dieses Jahr kommen. Giftköder - das ist ein Thema, das mich traurig stimmt. Jeden Artgenossen kann das treffen. Letztens gab es erst wieder einen Artikel in den sozialen Netzwerken darüber, dass es einen Kollegen aus der Rettungshundestaffel erwischt hat. 3 Tage hat er gekämpft - und doch leider verloren. R.I.P., mein Freund.

Damit mir das erspart bleibt, werden wir jetzt die Anzeige von Futter trainieren, ein langwieriger Prozess, der aber mein Leben retten kann und vielleicht auch das meiner Artgenossen hier, denn wenn ich es anzeige, so dass es aufgenommen wird, kann es ja auch keinen anderen erwischen.

Vielleicht schaut ihr mal, ob Euch das Thema auch interessiert. Bis dahin, bleibt uns gewogen,

haarige Grüße,

Shilo

#AntiGiftköderTraining #guteVorsätze #Feedbackerwünscht