Featured Posts

"Der soll aber auch Sitz & Platz können!"

April 5, 2017

Meine Zweibeinerin telefoniert. Ich liege im Büro zu ihren Füßen und beobachte sie genau. Ihre Stirn liegt in Falten und sie hat diesen starren Blick, während sie sich auf die Unterlippe beißt und schweigt. Das Telefonat scheint ihr nicht zu behagen. Sie holt tief Luft und sagt: "Ihr Hund ist doch erst seit 24 Stunden da. Lassen Sie ihn doch erst einmal ankommen." Dann Stille. Auf der anderen Seite brummt eine tiefe Stimme. Kann ich leider nicht verstehen. Ah - doch gleich - sie macht den Lautsprecher an und läuft im Raum auf und ab. Stressabbau - in Bewegung bleiben, das kenn ich schon aus dem Training mit Leinenpöblern. Ob sie wohl gleich pöbelt?

 

Der Mann am anderen Ende sagt, dass er sich das aber anders vorgestellt habe mit dem Hund aus dem Ausland. Er habe ihn schließlich gerettet und jetzt habe er es ja auch endlich gut, und wann jetzt mit der Dankbarkeit zu rechnen sei. Schließlich müsse der Hund doch spüren, dass er jetzt angekommen sei. Und die Kinder, die freuen sich schon seit Wochen auf das neue Familienmitglied. Alle hätten sich sofort in ihn verliebt, als sie ihn auf dem Foto gesehen hätten. "Das kann aber schon noch ein paar Wochen dauern" sagt sie und ich sehe, wie ein leichtes Lächeln ihr Gesicht umspielt. "Wissen Sie denn, was er vorher so erlebt hat?" fragt sie weiter nach. Und ich selbst erahne schon die Antwort. Nein, das weiß er nicht.

 

"Gut!" sagt sie "ich komme vorbei und schaue mir Ihre Lebenssituation mal vor Ort an. Dann sehen wir weiter." Sie bleibt stehen und schreibt Termin und Adresse auf ihren Block. "Ach ja,..." sagt die Stimme am anderen Ende, jetzt ganz beschwingt,  "... der soll aber auch Sitz und Platz können, das ist uns wichtig!" Sie beendet das Telefonat und schaut mir tief in die Augen, ich erwidere ihren Blick. Komm, sag mir die Vokabeln. Sie grinst mich an. "Sitz ... Platz ... Steh!" Ich führe erfreut aus, sie sagt "ja" und zieht aus ihrer Tasche ein Stück Fleischwurst für mich heraus, das sie mir im nächsten Moment zuwirft. Dann "Tür zu" ich ziehe an der Schnur der Bürotür und diese fällt prompt ins Schloß.

 

Endlich Mittagspause - quality time für uns zwei. Ich freue mich immer auf unsere gemeinsame Runde. Das Wetter ist heute toll, gleich darf ich in den Bach und wir laufen am Waldrand entlang. Soll sie mir dabei ruhig noch ein paar Vokabeln unterwegs zuwerfen ... und vielleicht auch mal mein Lieblingsspielzeug!

Please reload

Die sicherste Antigiftködermethode

March 13, 2019

1/3
Please reload

Recent Posts

December 21, 2016

Please reload

Search By Tags
Follow Us
  • Facebook Classic

"Freude an einem Hund haben Sie erst, wenn Sie nicht versuchen, aus ihm einen halben Menschen zu machen.

Ziehen Sie statt dessen doch einmal die Möglichkeit in Betracht, selbst zu einem halben Hund zu werden."

(Edward Hoagland)

© 2020 Tina Kilian, 45472 Mülheim an der Ruhr